Blog Technisches Design

Leichtbauaufzug für thyssenkrupp

Kooperation · TU Dresden · 16. August 2017 · frank.muehlbauer ·
Schlagwörter: ,

Für das neuartige Aufzugsystem Multi von thyssenkrupp entwarfen wir eine Leichtbaukabine. Eine Besonderheit des Systems ist der Antrieb. Mittels Lineartechnologie können sich nun mehrere Aufzüge unabhängig voneinander sowohl vertikal als auch horizontal im Schacht bewegen.

Hauptbild_1_Plakat

Die neue Antriebstechnologie erfordert minimales Einsatzgewicht bei maximaler Steifigkeit, um allen Sicherheitsanforderungen zu genügen. Die Kabine besteht daher aus mehreren modularen
CFK-Hochleistungselementen, die von der Composyst GmbH in Hurlach angefertigt wurden. Trotz einer Wanddicke von nur wenigen Millimetern ist es möglich eine Vielzahl technischer Funktionen, wie beispielsweise Kabelführung, Kabinenlüftung und Beleuchtung zu integrieren und weitere Bauelemente wie Glasscheiben, Handlauf, Türmechanik und Displays zu tragen.

Karbon_blog2

Erstmals wurde neben dem Interieur ein starker Fokus auf die Exterieurgestaltung gelegt, um den Charakter eines teilautonomen Transportmittels zu unterstreichen. Dies zeigt sich u. a. in der gefassten Form, den abgestimmten Radien und Flächenverläufen. Großzügige Fenster ermöglichen eine gute Sicht während der Fahrt und sorgen für Orientierung beim Fahrtrichtungswechsel. Im Inneren sind gestalterische Elemente immer auch Funktionsträger, so z. B. das umlaufende Lichtband als Medienführung oder die technoide Hexagonalstrukur als Haltegriff.

Hauptbild_3_blog2

Das Interface und Lichtkonzept wurde von der Designagentur Neongrau enwickelt. Da die Kabine nicht nur auf- und abfährt, sondern sich in einer komplexen Gebäudestruktur agil bewegt, erfordert es mehr als nur die alleinige Anzeige einer Etage. Das großformatige Touch-Interface transportiert neben der Fahrtroute mit anstehenden Richtungswechseln eine Vielzahl an Informationen. Die kreisrunde Form markiert den Drehpunkt der Kabine auch im Inneren. Die dynamische Kabinenbeleuchtung veranschaulicht die Bewegung der Kabine einschließlich der Fahrtrichtung und Geschwindigkeit. Der Fahrgast erlebt die Fahrt so besonders intensiv.

Hauptbild_4_Blog

Die entwicklete Multi-Kabine ist ein erster Ausblick auf das völlig neuartige Transportsystem und befindet sich in der Erprobung im Testturm in Rottweil.

Blog durchsuchen