Blog Technisches Design

Laseranlage zeigt Struktur

Forschung · Kooperation · Studium · TU Dresden · 11. Juni 2009 · frank.drechsel ·
Schlagwörter: , , , ,

_gesamtansicht

Studienarbeit Andreas Ziegner, TU Dresden: Entwurf für eine Laseranalge der Firma Sitec Industrietechnologie GmbH

Für die Firma SITEC in Chemnitz hat Andreas Ziegner unter der Betreuung von Frank Drechsel im Rahmen eines Studienprojekts an der TU Dresden die LaserWorkStation konzipiert. Sie kann als variable Standardmaschine für unterschiedliche Laseraufgaben (schweißen, schneiden, bohren, Oberflächen veredeln) eingesetzt werden. Um auf die vielfältigen Kundenanforderungen eingehen zu können, lässt die Anlage eine große Variabilität zu, welche in dem Entwurf bewusst in der Gestaltung aufgegriffen wurde. Für den Bediener der Anlage ist das zentrale Element der Rundteller, der gleichzeitiges Einlegen von Werkstücken und Durchführen der genannten Laseranwendungen ermöglicht. Eine Laserquelle wird von Außen an die Anlage eingebunden und über ein Mehrachs-System zielgerichtet nutzbar gemacht. Markant an der Anlage ist die Einbeziehung der Gestellkonstruktion als Gestaltungsmerkmal. Die Tragstruktur ist sowohl zentraler Konstruktionsbaustein, als auch charakteristisches und gliederndes Element der Gesamtanlage. Die Bodenständigkeit der LaserWorkStation wird neben der formalen Sprache auch durch die Materialwahl (Stahlgestell und Bleche) unterstützt. Der Entwurf erlaubt eine ehrliche gestalterische Identifikation mit der Branche.

Blog durchsuchen