Blog Technisches Design

Holzerntemaschine mit Schreitwerk

Forschung · Studium · 15. April 2008 · frank.drechsel ·
Schlagwörter: , , , , ,

Bearbeiter: Christian Knobloch

harvest1

knobloch-1

Fachgerecht eingesetzte Forsttechnik ist die Grundvorrausetzung für eine nachhaltige, ökologische und ökonomische Waldwirtschaft. Maschinen und Geräte sind daher unverzichtbare Werkzeuge zur Umsetzung der waldbaulichen und betriebswirtschaftlichen Ziele des Waldbesitzers, ihr Einsatz verfolgt keinem Selbstzweck. Die maschinelle Bewirtschaftung der Wälder bringt jedoch auch Probleme mit sich.

Waldböden sind komplex strukturierte Hohl raumsysteme.  Sie bestehen zum großen Teil aus großen und reich gegliederten, inneren Oberflächen, an denen zahlreiche chemische, physikalische und biologische Prozeßketten ineinander greifen. Jedes Bodengefüge hat eine gewisse Stabilität gegenüber mechanischer Belastung. Verdichtung entsteht vor allem durch den hohen Kontaktflächendruck der Maschinen. Die Bodenstruktur des Waldes ermöglicht seine flächendeckende ökologische Funktionstüchtigkeit. Dort wo diese Struktur bei jeder Maschinenbefahrung beeinträchtigt wird, werden die im Boden ablaufenden komplexen Stoffkreisläufe und Systemketten kurz- oder langfristig gestört oder gar zerstört.

Im Fokus der Arbeit lag daher die Entwicklung neuer Konzeptansätze für die  bodenschonendende Fortbewegung zum Einsatz auf Waldboden. Diese Technologiesttudie wurde anschließend in einen beispielhaften Entwurf für eine Holzerntemaschine umgesetzt.

harvest2

knobloch-3

Blog durchsuchen